Firmenweihnachtsfeier organisieren

Ideen für eine Firmenweihnachtsfeier

Weihnachtsfeier Kalender

Rechtzeitig planen!

Die Organisation von Großevents wie einer Firmenweihnachtsfeier gehört nicht unbedingt zu den dankbaren Aufgaben, die man zugeteilt bekommen kann. Es sei daher gleich gesagt: Sie können es unmöglich allen recht machen! Am besten, Sie verabschieden sich daher von einem übertriebenen Perfektionismus und konzentrieren sich auf die wesentlichen Dinge. Und gleich noch ein guter Rat: Fangen Sie rechtzeitig mit der Planung an! Wenn Sie sich für eine klassische Weihnachtsfeier entscheiden, bei der Sie in ein Restaurant gehen, müssen Sie rechtzeitig, idealerweise schon im Oktober, reservieren. Vor allem wenn Sie die Weihnachtsfeier für einen Freitag Abend planen, werden die Lokale schnell ausgebucht sein.Einige Fragen, die Sie sich am Anfang ihrer Planung stellen sollten:

 

  • Wie viele Leute sind anwesend?
  • Wie ist die Unternehmensstruktur?
  • Wie gut kennen sich die Kollegen untereinander?
  • Welcher Ort ist für alle Mitarbeiter gut erreichbar?
  • Soll es eher ruhig zugehen (was für Gespräche besser ist) oder eher mit Partyatmosthäre (Musik & Tanz)?

Wenn Sie diese Fragen geklärt haben, wird sich ein gutes Bild herauskristallisieren und einige Locations werden von selbst ausscheiden. In den meisten Fällen läuft die Weihnachtsfeier auf Essen hinaus. Man reserviert einen Tisch in einem Lokal und alle sitzen so lange zusammen, bis sie nicht mehr wollen/können/dürfen. Wenn Sie als Organisator den Mut haben, von der klassischen „Wir gehen Essen“ Schiene abzuweichen, gibt es einige interessante Alternativen für die Firmenweihnachtsfeier. Denkbar wären etwa:

  • vorher auf einen Adventmarkt gehen
  • nachher Tanzen gehen
  • Karaoke singen
  • Pokerturnier veranstalten
  • Kabarettisten auftreten lassen
  • Activity oder sonstige Gruppenspiele spielen
  • Bowlingturnier austragen
  • Weihnachtsmann auftreten lassen

Wenn Sie das passende Konzept mit der passenden Location gefunden haben, sind nur mehr wenige Fragen zu klären. In erster Linie wird das Menü abzustimmen sein. Achten Sie darauf, nicht subjektiv auszuwählen, nicht jeder isst gerne Fleisch und andere mögen kein Gemüse. Eine ausreichende Vielfalt beim Essen ist daher unerlässlich.

Wenn Sie Musik haben möchten (was zumindest bei einer geschlossenen Veranstaltung jedenfalls wünschenswert sein kann, um die Atmosphäre zu lockern), können Sie zwischen einem CD-Player, einem DJ oder einer Live-Band wählen. Ersteres ist mühsam, weil Sie sich um die CDs und deren Wechsel kümmern müssen. Da ist der DJ die bessere Wahl. Geben Sie ihm vor, welche Musikrichtung bei der Weihnachtsfeier gespielt werden soll. Live-Bands und Sänger sind meist lauter und penetranter, als DJs. Auf sie sollte man zurückgreifen, wenn eine Tanzfläche vorhanden ist und wenn zu erwarten ist, dass die Anwesenden auch tanzen wollen.

Alternative Firmenweihnachtsfeiern

Wenn die Weihnachtsfeier ganz anders und ausgefallen sein soll, haben wir auch ein paar Vorschläge für Sie. Diese sollten Sie jedoch im Vorfeld abklären, um keine unangenehmen Überraschungen für die Kollegen bereitzuhalten. Eine aktive Weihnachtsfeier, bei der die Kollegen nicht nur essen und plaudern, sondern (idealerweise miteinander bzw. im Team) irgendwelchen Aktivitäten nachgehen, sind für das Teambuilding, also die Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls weit hilfreicher. Davon können Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen profitieren. Hier einige Vorschläge:

  • Winterwanderung (vor allem bei Schnee sinnvoll)
  • Schitag
  • Go-Kart fahren
  • historisches Ritteressen
  • gemeinsam Kochen
  • Zaubershow