Weihnachtslieder: Stille Nacht, heilige Nacht

Stille Nacht, Heilige Nacht – Liedtext

Ohne Zweifel ist Stille Nacht, Heilige Nacht das bekannteste Weihnachtslied der Welt. Das Lied, das erstmals 1818 in Oberndorf in Salzburg erklang und damit österreichischen Ursprungs ist, ist heute auf der ganzen Welt bekannt und ein fester Bestandteil der Weihnachtszeit geworden. Kein Wunder, dass Stille Nacht sogar zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO gehört.

Stille Nacht wurde bis heute in weit mehr als 100 Sprachen übersetzt und wird auf der ganzen Welt gesungen. Dabei existieren in manchen Sprachen auch mehrere Sprachversionen. Der deutsche Originaltext von Stille Nacht umfasst in seiner ursprünglichen Fassung insgesamt sechs Strophen. Heute wird das Weihnachtslied auf Deutsch regelmäßig in einer verkürzten Form mit nur 3 Strophen interpretiert, nämlich die erste, die zweite und die letzte Strophe der Originalfassung.

Deutscher Liedtext Stille Nacht, Heilige Nacht

Stille Nacht, heilige Nacht!
Alles schläft, einsam wacht
Nur das traute, hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf in himmlischer Ruh,
Schlaf in himmlischer Ruh.

Stille Nacht, heilige Nacht!
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund,
Christ, in deiner Geburt,
Christ, in deiner Geburt.

Stille Nacht, Heilige Nacht!
Hirten erst kundgemacht,
Durch der Engel Halleluja.
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da,
Christ, der Retter ist da!