Anleitung Geschenke verpacken

Geschenke einpacken leicht gemacht

Geschenke einpackenLiegt erst einmal die mühsame Suche nach den passenden Geschenken hinter einem, steht man schon wieder vor dem nächsten Problem: Wie verpackt man ein Geschenk richtig? Viele Geschäfte und Einkaufszentren bieten zwar ein Einpackservice für ihre Kunden an, aber das ist ein sehr unpersönlicher Weg, die erstandenen Geschenke in Geschenkspapier zu kleiden.

Die folgende Anleitung soll zeigen, dass es ganz leicht ist, die liebevoll ausgesuchten Kleinigkeiten selbst zu verpacken. Für alle, die lieber eine bebilderte Anleitung suchen, gibt es weiter unten eine Schritt für Schritt Anteilung zum Geschenke Einpacken mit Bildern.

Vorbereitung und generelle Tipps:

  • Zuerst Etiketten und Preisschilder entfernen.
  • Bei der Auswahl von Geschenkpapier ist darauf zu achten, dass es ein passendes Motiv zeigt (Weihnachten, Geburtstag, Kinder, etc). Außerdem kann man Geschenkpapier auch selbst gestalten (zB mit Kartoffeldruck) oder das Geschenk der Umwelt zuliebe in Zeitungspapier verpacken.
  • Sollte das Geschenk keine rechteckige Form haben, ist es sinnvoll, das Präsent in einer Geschenkbox oder einem passenden Karton vorzuverpacken. Mit etwas Übung kann ein Geschenk aber auch in einer anderen Form nach dieser Anleitung hübsch in passendem Papier eingepackt werden.
  • Wenn der Betrieb des Geschenkes Batterien oder ähnliches benötigt, können diese im Karton beigelegt werden.
  • Manchmal sind Gewicht, Größe oder Form des Präsents so auffällig, dass eine Überraschung des Beschenkten kaum möglich ist. Man kann überlegen, ob man das Geschenk zusätzlich beschweren (Steine miteinpacken) oder die Größe verändern möchte (in mehrere Kartons packen), damit der Beschenkte nicht erahnen kann, was er bekommt und die Überraschung groß ist.
  • Schaffen Sie auf einer sauberen und trockenen Arbeitsfläche genügend Platz und legen Sie Geschenkpapier, Geschenkbänder, Schere und Klebestreifen bereit.

Das Geschenk einpacken:

  • Nun kann das eigentliche Verpacken losgehen: Breiten Sie das Geschenkpapier mit der schönen Seite nach unten auf dem Tisch aus.
  • Platzieren Sie das Geschenk mittig auf dem Papier und achten Sie darauf, dass die längste Seite des Geschenks einmal (mit etwas Überlappung) umwickelt werden kann. Für die kürzeren Seiten sollte ebenfalls genügend Überhang vorhanden bleiben. Schneiden Sie das Papier so zurecht.
  • Umwickeln Sie die Längsseite mit dem Geschenkpapier und fixieren es mit Klebeband.
  • Für die beiden Seitenteile klappen Sie den Überstand der jeweils kürzesten Kanten nach innen und falten ihn ein. Der restliche Überstand oben und unten hat die Form eines Dreiecks. Zuerst das untere Dreieck nach oben klappen, dann das obere nach unten klappen und alles mit Klebeband fixieren.

Am Ende noch die Schlaufe:

  • Das Geschenk ist nun vollständig mit Geschenkpapier verpackt. Schneiden Sie ein längeres Stück vom Geschenkband ab und legen das Band mittig über die Längsseite ohne Naht.
  • Danach die Enden des Bandes festhalten (Achtung, dass es nicht verrutscht!) und das Paket umdrehen. Die Enden zur Mitte führen und überkreuzen.
  • Nun werden die Enden des Bandes an der Breitseite nach außen geführt, wieder das Paket vorsichtig gedreht und an der Oberseite des Pakets (ohne Naht) mit dem bereits vorhandenen Band gut verknotet.
  • Schließlich wird die geöffnete Schere mit einer Klinge etwas oberhalb des Knotens am Band angesetzt. Mit der anderen Hand den Knoten Richtung Geschenk drücken. Die Klinge schnell über das Band zum Ende führen, damit sich das Bändchen einrollt. Alle Bändchen einrollen.

Anleitung in Bildern – die Fotostrecke über Geschenke einpacken

Für alle, die unsere Anleitung zum Geschenke einpacken lieber in Bildern sehen möchten, haben wir die nachfolgende Fotostrecke zusammengestellt:

Previous Image
Next Image

info heading

info content

Das Geschenk ist nun fertig und kann stolz übergeben werden. Falls mehrere Geschenke verpackt werden, ist es sinnvoll, durch eine Notiz auf der Rückseite den Namen des Empfängers anzugeben oder unterschiedliches Papier für jeden einzelnen Beschenkten zu verwenden, um eine Verwechslung zu verhindern. Dem können auch Geschenkkärtchen vorbeugen. Der Beschenkte weiß die liebevolle Verpackung sicher zu schätzen und freut sich umso mehr, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, das Geschenk eigenhändig einzupacken.

Tipp: Bei Weihnachtsgeschenken sieht es besonders hübsch aus, wenn unter das Geschenkbändchen noch ein kleiner Tannenzweig gesteckt wird oder ein kleiner Strohstern oder Christbaumschmuck am Bändchen befestigt wird.

Wenn der Beschenkte nicht überrascht werden soll, sondern das Geschenk gleich bei der Übergabe bewundert werden darf, etwa bei einer Schale selbstgemachter Kekse, einem Lebkuchenhaus oder Geschenkkorb mit gemischten Delikatessen, eignet sich eine Verpackung mit Cellophan-Folie am besten. Diese wird einfach aufgebreitet, das Geschenk in der Mitte platziert und die Enden der Folie nach oben geschlagen. Die Enden werden mit Geschenkbändern zusammengebunden und dekorativ eingerollt.

Geschenkpapier für Weihnachten kaufen: